Chia-Pudding

Chia-Pudding

Dieser leckere Chia-Pudding liefert dir wertvolles Eiweiss und viele Ballaststoffe. Ideal ist, dass er für mehrere Tage im Voraus zubereitet werden kann. Mit frischen Früchten und eventuell ergänzt mit etwas Quark oder Joghurt stillt er zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen für lange Zeit den Hunger.

Grundrezept

Zutaten (2 Portionen):

    • 3 Esslöffel Chiasamen
    • 1 Teelöffel Kokosblütenzucker oder für die zuckerfreie Variante wenig Erythrit oder Flavour Drops
    • 150 Gramm Milchdrink (Alternativ, Haferdrink, Kokos-Reisdrink usw.)
    • 1 Handvoll Früchte, idealerweise zuckerarm (Beeren, Aprikosen, Zitrusfrüchte, Passionsfrüchte, Melone)

    Zubereitung:

    • Chiasamen mit Zucker oder Erythrit und Milch (Drink) gut verrühren
    • 10 Minuten im Kühlschrank stehen lassen und nochmals gut durchrühren
    • Über Nacht im Kühlschrank quellen lassen

    Kann mit Früchten und wenn mehr Eiweiss gewünscht wird, mit fettarmem Joghurt, Blanc Battu, Skyr oder Quark ergänzt werden.

    Variante Tropicana

    Zutaten (2 Portionen):

    • 1 Chia Grundrezept
    • 50-100 Gramm fettarmes Joghurt, Blanc Battu, Skyr oder Quark
    • 1 reife Mango oder Ananas
    • 1 Esslöffel Kokosraspel
    • 2-3 Tropfen Vanille, wenig Vanillepaste oder gemahlene Vanille
    • Früchte zum Garnieren

    Zubereitung:

    • Ananas oder Mango rüsten und pürieren. Behalten Sie etwas ganze Frucht zurück für die Dekoration. Die Hälfte des Pürees einfrieren oder aufbewahren für den nächsten Tag
    • Ananas- und Mangopüree mit Kokosraspel und Vanille mischen
    • Milchprodukte in ein Glas geben, dann Chiapudding dazugeben und mit Früchtepüree und evtl. zusätzlicher Früchtegarnitur abschliessen

    Tipp: Chiapudding hält sich im Kühlschrank 4-5 Tage problemlos. Fein auch mit etwas Granola als Abschluss. Der Chiapudding kann sehr vielseitig verwendet werden. Für Schoggiliebhaber: 2 Esslöffel ungeöltes Kakaopulver und ein paar süsse Beeren – sehr fein.