Chicken Burger Amalfitana

Eine echte Italienerin trifft auf einen echten Italiener! Passend dazu, der grillierte Peperonisalat (Kostproben) oder ein Insalata di pomodori.

Zutaten (2 Personen):

    • 20-30 g Weissbrot
    • 1/2 Amalfi-Zitrone (wenn möglich), Abrieb und Saft
    • 1-2 Esslöffel frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Basilikum)
    • 1 Esslöffel Olivenöl (1/2 Teelöffel zum Anbraten des Brotes, Rest zum Braten der Burger)
    • 1 Handvoll Rucola
    • Salz, Pfeffer

    Zubereitung:

    • Brot in kleine Würfel schneiden und mit 1 Teelöffel Olivenöl gold-knusprig braten
    • Poulet klein würfeln und mit dem Brot durch den Fleischwolf* lassen
    • Zusammen mit den Kräutern, Zitronenabrieb und 1 Teelöffel Zitronensaft pikant
      abschmecken und bei mittlerer Temperatur Hamburger goldgelb braten, mit Rucola garnieren

    Tipp: Sehr fein mit einem UrDinkelburgerbrötchen von der Bäckerei „gsund“ und mit etwas Cocktailsauce piccante. Zubereitung: 1 Esslöffel Light Mayonnaise mit 1 Esslöffel zuckerfreiem Ketchup und 1 Esslöffel Quark, Blanc battu oder Skyr verrühren, salzen, pfeffern und mit wenig Chili abschmecken.

* Falls du keinen Fleischwolf hast, kannst du das Fleisch vom Metzger frisch hacken lassen und anstelle des Brotes 1 Esslöffel, leicht angeröstetes Paniermehl nehmen.