Cracker mit Gonfi und Cappucino

Schnelle Cracker

Diese schnellen Cracker sind leicht, leicht zu machen und machen auch noch leichter! Schon der Gedanke, in dieses feine, knusprige Knäckebrot reinzubeissen, lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Du kannst es nach Lust und Laune belegen, bestreichen oder auch pur geniessen. Und beim selbstgemachten Knäckebrot weisst du was drin ist, denn du bestimmst die Zutaten.

Zutaten (Rezeptmenge ergibt 1 Blech):

    • 60 g Dinkelvollkornmehl
    • 60 g Haferflocken
    • 25 g Kürbiskerne
    • 25 g Sonnenblumenkerne
    • 25 g Leinsamen
    • 3/4 Teelöffel Salz
    • 2 dl Wasser
    • 1 Esslöffel (10 g) Rapsöl

    Zubereitung:

    • Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen
    • Alle Zutaten mischen und dünn auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausstreichen (Teig ist flüssig, das ist normal)
    • Ca. 1 Stunde backen bis der Teig durchgehend richtig trocken und die Cracker braun sind
    • Auskühlen lassen und in Stücke brechen. Verschlossen aufbewahren

    Tipp: Anstelle der Kürbis- und Sonnenblumenkerne kann man auch einen Kerne-Mix nehmen. Dieser kann später als Topping für Salate verwendet werden. Wer herzhafte Cracker mag, gibt einfach einen Esslöffel geriebenen Käse dazu und lässt das Rapsöl weg.