Fenchelsalat mit Rauchlachs

Dieser Salat passt im Sommer einfach immer! Mit dem Duft der Amalfi-Zitrone zaubert er einen Hauch Ferienfeeling auf den Teller. Anstelle des Rauchlachs passen auch Thonfilets (in Salz eingelegt oder sehr gut abgetropft), grillierter Fisch oder Crevetten dazu.

Zutaten (2 Salate):

    • 2 mittlere Fenchel
    • 1 Biozitrone oder Amalfi-Zitrone (wenn du welche findest)
    • 1 Orange
    • 4 Zweige Peterli
    • 1 Teelöffel Honig
    • 2 Tomaten
    • 2 Handvoll Rucola
    • 150 g Rauchlachs*
    • 2 Esslöffel Olivenöl
    • 2 Esslöffel fettfreie Gemüsebouillon
    • Salz, Pfeffer

    Zubereitung:

    • Fenchel gut waschen, Strunk entfernen und etwas Grün für die Deko auf die Seite legen und in dünne Scheiben schneiden
    • Peterli fein hacken
    • Rauchlachs in Streifen schneiden
    • Tomaten in Würfel schneiden
    • ½ der Zitrone abreiben und auspressen, die andere Hälfte in Würfel (ohne Weisses) schneiden. Anders bei den Amalfizitronen, wo du auch den weissen Teil super verwenden kannst
    • 2 Scheiben Orangen in Würfel schneiden (ebenfalls das Weisse entfernen), vom Rest Saft pressen und davon 1 Esslöffel bereitstellen
    • Für das Dressing den Saft von ½ Zirone, 2 Esslöffel Orangensaft, Honig, Gemüsebouillon und 1 Esslöffel Olivenöl gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen
    • Rucola gut waschen und trocken tupfen
    • Fenchel mit einem halben Esslöffel Öl mischen (kannst du gut vorbereiten), leicht salzen und in der Grillpfanne ca. 5-8 Minuten anbraten, dann rausnehmen und leicht abkühlen lassen
    • In der gleichen Pfanne, Tomaten und Peterli nur ganz kurz anbraten, salzen und Zitronenabrieb dazugeben
    • Fenchel mit Tomaten, Peterli sowie Zitronen- und Orangenstückchen auf dem Teller anrichten und mit dem Rucola garnieren
    • Zuletzt mit dem Dressing beträufeln und mit Rauchlachsstreifen garnieren